Deutschlands Nr. 1 für Business-Weihnachten
KOSTENLOSE HOTLINE 0800 330 7500
Filter schließen
Filtern nach:
Datum

Ratgeber

Alle Weihnachtskarten-Motive werden individuell auf Ihr Firmendesign angepasst. Sollten Sie noch einen passenden Grußtext für Ihre geschäftliche Weihnachtskarte suchen, bieten wir Ihnen hier eine Auswahl unterschiedlichster Texte, Sprüche und Zitate. Nutzen Sie unsere vielfältige Auswahl an kostenlosen Weihnachtstexten und Weihnachtsgrüßen für Firmen und Unternehmen. Weitere Ideen für geschäftliche Weihnachtsgrüße finden Sie bei jedem Kartenmotiv!
„Weihnachten lädt uns zur Gemeinsamkeit ein, zum Nehmen und Geben, zum Zuhören und Verstehen.“ (Richard von Weizsäcker)
Im ersten Teil unseres Weihnachtspräsente-Knigge ging es vor allem um das richtige Budget. Im zweiten Teil möchten wir Ihnen bei der weiteren Planung unter die Arme greifen, damit die Geschenkübergabe ein voller Erfolg wird.
„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.“ (Charles Dickens)
Im ersten Teil dieses Weihnachtsfeier-Knigge  haben Sie erfahren, welche Punkte wichtig sind,  damit die Planung Ihrer Betriebsweihnachtsfeier garantiert gelingt. Erfahren Sie hier nun, auf was Sie außerdem achten müssen, damit Ihre Feier ein Erfolg wird.
Es ist jetzt schon über 170 Jahre her, dass der britische Staatsbeamte Sir Henry Cole die allererste Weihnachtskarte der Welt erfand. Im Dezember 1843 beauftragte er den Illustrator John Callcott Horsley eine Karte mit dem Text „Merry Christmas and a Happy New Year to You“ zu kreieren. Horsley ließ sich durch die Form eines Altarbildes inspirieren und komponierte das Bild eines Familienfestes, umrahmt von Zweigen und Reben, die dem Betrachter Fröhlichkeit und Wohltätigkeit vermittelten.
Im ersten Teil dieses Weihnachtskarten-Knigge haben wir Sie in Sachen Planung und Gestaltung von Weihnachtskarten aufgeklärt. Erfahren Sie hier nun, auf was Sie außerdem achten müssen, damit Ihre Weihnachtskarte bei Ihren Kunden und Mitarbeitern gut ankommt.
Wer seinen Mitarbeitern an Weihnachten „Danke“ sagen will – ob nun mit einer Weihnachtsfeier oder Weihnachtspräsenten – sollte einige Regeln beachten, um nicht in die Steuerpflicht hineinzurutschen und ungewollt das Finanzamt vor der Tür stehen zu haben.